Feuerwehrgeräteneubau




26.10.2016: Auch der Nebel hält uns nicht vom Weiterbau ab.



Am 4. August 2016 um 15.00 Uhr erfolgte die Grundsteinlegung für Kuddewördes neuen Feuerwehrbau. Das Ungewöhnliche an diesem Ereignis: Es wurde eine Zeitkapsel aus Edelstahl mit Gravur gestiftet, die viel zu attraktiv ist, um sie in der Betonsohle zu verstecken. Sie wurde stattdessen sichtbar hinter einer gläsernen Wand eingemauert. So wird die Zeitkapsel auch in vielen Jahren noch an diesen Tag erinnern. Zeitgleich mit der Grundsteinlegung wurde auch das Richtfest begangen. Da es bei diesem Bau keinen Zimmermann gibt (Stahlbau), hat sich der Leiter der Firma Meier-Bau, Herr Schütt, bereitgefunden, den Richtspruch zu sprechen. Es war für ihn der erste Richtspruch seines Lebens. Bürgermeister Gerlach gab einen kurzen Abriss über den Verlauf der Baumaßnahme von der Planung bis zum heutigen Stand. Zu der 2017 stattfindenden Übergabe des Gebäudes an die Feuerwehr sollen dann alle Bürger eingeladen werden. In den nächsten Tagen erfolgt der Einbau der Fenster und Tore; der Innenausbau mit Sanitär und Elektro sind die nächsten Schritte. Unsere Wehr hat den Ausbau des Obergeschosses in Eigenleistung übernommen. Wir freuen uns über den bisher völlig reibungslosen Ablauf und hoffen, dass das Vorhaben auch weiter so problemlos fortgesetzt werden kann.